​TSV Ballersbach – SG Roßbachtal 3:0 (1:0)

Eine sehr unnötige und ärgerliche Niederlage, da wir vor dem 0:1, aus unserer Sicht, zwei 100%ige vergeben. Die Heimelf machte es dann besser und nutze jeden Fehler von uns eiskalt aus. Hier der Spielbericht aus der Dill Zeitung von gestern:

Fußball-A-Ligist TSV Ballersbach hat auch sein sechstes Pflichtspiel in Folge nicht verloren. Der aktuelle Tabellensechste sackte am Samstag beim 3:0 (1:0) über die SG Roßbachtal die Zähler Nummer 19, 20 und 21 ein. TSV-Sprecher Heiner Hecker resümierte: „Der Sieg war aufgrund der größeren Spielanteile im zweiten Abschnitt verdient, auch wenn wir Roßbachtal nicht an die Wand gespielt haben.“ Die Gastgeber nutzten ihre Chancen aber einfach besser aus. Astrit Canolli (41.) verwertete einen Pfostenschuss Philipp Rothes zum 1:0, und Rothe (60. und 87.) war danach zweimal selbst zur Stelle. Roßbachtal hatte vor dem Tor durchaus etwas Pech: Ole Schmidt hätte den Tabellenzehnten durchaus in Führung bringen können. Keeper Robert Metz parierte aber aus kurzer Distanz. Schiedsrichter David Bräuer leitete die faire Begegnung souverän. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.