Tagebuch

17.10.

Hier noch der Zeitungsartikel aus der Dill Zeitung von heute über unseren neuen Rasenplatz: http://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Das-Leder-rollt-auf-Rollrasen-_arid,764020.html

_________________________________________________________

16.10.

Heute finden die ersten Spiele auf unserem neuen Rasenplatz statt. Um 13:15 Uhr hat unsere Zweite die Ehre den Platz einzuweihen. Gegner ist der ESV Herborn, der derzeit die Tabelle mit 16 Punkten anführt.

Anschließend tritt unsere Erste gegen den SV Oberscheld an (15 Uhr). Die Oberschelder belegen derzeit den 4. Platz mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 28:26.

Es werden also zwei sehr schwere Spiele, gerade weil wir verletzungsbedingt auf einige Spieler verzichten müssen. In der neuen Haubergsarena haben sich unsere Teams aber dennoch viel vorgenommen und wollen alles geben.

Bei bestem Wetter hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer!

_________________________________________________________

17.09. und 18.09.

Die letzten Arbeiten wurden erledigt und der restliche Rasen um den Platz herum gelegt. Ein paar Kleinigkeiten gibt es noch nachzuarbeiten, doch das meiste ist geschafft. Vielen Dank schonmal am die zahlreichen Helfer, die hier viele Stunden und Tage hart geackert haben, um unseren „Blutacker“ grün zu machen. Ein neuer Name für unseren schönen Platz wurde auch schon gefunden. Ab sofort spielt unser Team in der Haubergsarena.

__________________________________________________________________

16.09.

Am letzten Tag schwanden so langsam die Kräfte und unsere Frühschicht (die meisten waren Rentern) war dünner besetzt als die Tage zuvor. Doch da viele bereits gegen Mittag Feierabend machen konnte wurde auch am dritten Tag der Zeitplan eingehalten. Gegen 18:30 Uhr wurde auf die letzte Bahn mit einem Bierchen angestoßen. Bis auf kleinere arbeiten war der Platz komplett verlegt und sogar noch Rollen übrig. 

__________________________________________________________________

15.09.

Aufgrund der Wetterprognose, (Freitag und Samstag sollte es regnen) entschlossen wir uns die Anzahl der LKW für Donnerstag und Freitag von 2 auf 3 zu erhöhen, damit der Rollrasen bis zum Regen komplett gelegt ist. So begann der Arbeitseinsatz am Donnerstag bereits um 8 Uhr. Mit bis zu 40 Helfern, konnten rund 3000 qm Rasen verlegt werden. 

__________________________________________________________________

14.09.

Es geht los! Der erste LKW erreichte unseren Platz um ca. 10:30 Uhr. Um 11:30 etwa lagen bereits die ersten Bahnen und die Teams harmonierten immer besser zusammen. Die als Ziel gesetzten 2 LKW an Tag 1 wurden geschafft und um kurz vor 7 rollte auch schon der erste Ball am Platz. 

 

 

__________________________________________________________________

09. 09. und 13.09.

In diesen Tagen wurde der Zaun fertig gestellt und alles für die Verlegung des Rollrasen vorbereitet.

__________________________________________________________________

08.09

Die Tragschicht wurde heute fertig aufgetragen. Jetzt muss nur noch der Zaun fertig aufgestellt werden, dann kann es losgehen mit der Verlegung des Rollrasen. 

_________________________________________________________

06.09. und 07. 09.

Die Firma hat damit begonnen die Tragschicht aufzutragen.

_________________________________________________________

30.08. – 03.09 

Nach einem sehr langem Arbeitseinsatz am Samstag, den 03.09., können wir sehr stolz vermelden, dass das Etappenziel erreicht wurde. Nach über 300 Stunden Eigenleistung sind die Gräben wieder geschlossen und aus allen Regnern kommt Wasser raus. Somit sind die Arbeiten am Platz, die wir selbst machen können, abgeschlossen. Nun übernimmt eine Firma die weiteren Arbeiten. Die Ersten Maschinen sind auch schon eingetroffen. In den nächsten Arbeitseinsätzen widmen wir uns dann noch dem Zaun. Dort wurden am Samstag auch schon weitere Pfosten gesetzt, was sich als schwierige Aufgabe herausstellte. 

_________________________________________________________

28. und 29.08.

Am Sonntag und Montag wurde weiter an den Gräben für die Beregnungsanlage gearbeitet. Diese wurden weiter ausgegraben und mit Sand gefüllt. Morgen sollen dann die ersten Meter Leitung unter die Erde gebracht werden. Diese Woche müssen wir damit fertig werden. Es gibt also noch viel zu tun.

_________________________________________________________

26. und 27.08

Das Projekt Rasenplatz ist gestartet. Bereits am Freitag Nachmittag sind die ersten Bagger angerollt und es wurde schonmal einiges für den Arbeitseinsatz am Samstag vorbereitet. Dieser startete dann um 9 Uhr. In Eingenregie wurden alle Löcher für die Umzäunung gebohrt und die ersten Pfosten bereits einbetoniert. Außerdem wurde damit begonnen die Gräben für die Beregnungsanlage zu ziehen und die beiden Tore wurden entfernt. Der erste LKW Mutterboden wurde auch schon geliefert.